Mittwoch, 16. November 2011

Der Job, das Internet und die Zeit

Ich hab mich rar gemacht hier in meinem Blog, und in meinen Lieblingsblogs, und überhaupt im Internet. Mein Laptop weiß schon gar nicht mehr, was eigentlich seine Daseinsberechtigung ist.
Mein Job macht irre Spaß, ich geh gern hin. Die Kollegen sind toll, die Chefs sind toll...beide jünger als ich. Da läuft alles ganz locker und entspannt. Das ein oder andere Lob für meine Arbeit hab ich schon bekommen. So macht das echt Spaß. Und obwohl ich jobtechnisch regelmäßig zu Recherchezwecken im Internet unterwegs bin, hab ich privat zur Zeit nur noch wenig Lust dazu. Nach der Arbeit werden die Kinder geholt, dann gehört das bisschen verbliebene Zeit ihnen und dem Haushalt, und sind die Kids im Bett, die Hausarbeit erledigt, hab ich auch kaum noch Lust, den Laptop anzuschmeißen. Lieber schau ich noch die ein oder andere Serie, dann geht's auch schon wieder ins Bett.
Bestimmt wird sich auch das wieder ändern. Im Moment ist es okay so wie es ist. Es fühlt sich gut an, nützlich zu sein und Geld zu verdienen und das auch noch in einem Job, der Spaß macht. Läuft.

Kommentare:

Schmedderling hat gesagt…

Bloggerdorf - ist auch nicht der Nabel der Welt. Stimmt.
Das echte Leben geht vor.

Anni-chan hat gesagt…

Nabend

@ Schmedderling muss mich da anschließen. Komme auch nur noch kaum zum Bloggen und wenn ist's ne Ewigkeit her. Naja heute nur zwei Einträge in meine Blogs geschrieben und das nur sehr kurz. Nu werde ich ebenfalls wieder den PC ausschalten und gut ist.

Zwar würde ich das Lesen von Büchern z.Z.vorziehen aber die Arbeit ruft! Das Ende des Jahres 2011 kommt mit großen Schritten. Liebe Grüße und Kopf hoch Anna! Wird schon irgendwann...

Liebe Grüße